0 All Booked All Booked All Booked 5311 Führung vor der Osterrieder-Krippe https://www.historischer-verein-ffb.de/veranstaltung/krippe/?event_date=2024-02-26&reg=1 https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr 2024-02-26

Führung vor der Osterrieder-Krippe


  • Klosterkirche Treffpunkt
  • 11:00 Zeit
  • kontakt@hvf-ffb.de Voranmeldung
2024-02-26 11:00 2024-02-26 13:00 UTC Führung vor der Osterrieder-Krippe

Termin: Samstag, 28. Januar 2023, 11.00 Uhr – Nur mit Voranmeldung – unter kontakt@hvf-ffb.de Der Schöpfer der Krippe war der aus Abensberg stammende Bildhauer Sebastian Osterrieder (1864-1932). Bei einem Aufenthalt in Rom lernte Osterrieder die neapolitanische Krippenkunst kennen, die ihn so beeindruckte, dass er um 1900 das Krippenbrauchtum in den Kirchen wiederaufleben ließ. Er wird deshalb als der „Wiederentdecker der künstlerischen Weihnachtskrippe“ bezeichnet. Er goss seine Figuren in dem von ihm selbst entwickelten „Französischen Hartguss“ aus Hasenleim, Champagnerkreide und Gips. Osterrieder-Krippen waren so begehrt, dass sogar Papst Pius X. eine Krippe für die Peterskirche in Rom erwarb. Ebenso besaßen Prinzregent Luitpold, Kaiser Wilhelm II. und Konrad Adenauer eine Osterrieder-Krippe.

Führung vor der Osterrieder-Krippe in der Josephskapelle der Klosterkirche mit den beiden Krippenpflegern Anneliese und Anton Hirschvogel.

Termin: Samstag, 28. Januar 2023, 11.00 Uhr
- Nur mit Voranmeldung - unter kontakt@hvf-ffb.de

Der Schöpfer der Krippe war der aus Abensberg stammende Bildhauer Sebastian Osterrieder (1864-1932). Bei einem Aufenthalt in Rom lernte Osterrieder die neapolitanische Krippenkunst kennen, die ihn so beeindruckte, dass er um 1900 das Krippenbrauchtum in den Kirchen wiederaufleben ließ. Er wird deshalb als der „Wiederentdecker der künstlerischen Weihnachtskrippe“ bezeichnet. Er goss seine Figuren in dem von ihm selbst entwickelten „Französischen Hartguss“ aus Hasenleim, Champagnerkreide und Gips. Osterrieder-Krippen waren so begehrt, dass sogar Papst Pius X. eine Krippe für die Peterskirche in Rom erwarb. Ebenso besaßen Prinzregent Luitpold, Kaiser Wilhelm II. und Konrad Adenauer eine Osterrieder-Krippe.